"BassBar Live Acts" im Pappelgarten! (Jeden Donnerstag)

Donnerstag, 23.03.23 ab 20.00 Uhr

Sonic Love 

"Seventies" mit: Glam, Funk, Hardrock & Disco

Eintritt frei, Spenden erwünscht

"Sonic Love weckt die Orkane der Vergangenheit..." , so beschreibt die Presse die Wirkung der Tübinger „Supergroup“ auf ihr Publikum.

Die vier Musiker haben auf der Bühne den größten Spaß, gehen gut eingespielt aufeinander zu, schütteln die ikonische Songs der 70er in eigener Manier unverschämt locker und gut gelaunt aus den Ärmeln. Auf ihrer Setlist stehen neben Mother's Finest, Chaka Kahn und Aerosmith , Deep Purple u.a. Discokracher von Blondie bis "Staying alive" hin zu Tainted Love… Immer ganz nah am Lebensgefühl der Siebziger, ohne Klamottenkitsch, dafür durch großartige Versionen großer Songs. Sonic Love sind einfach authentisch und die Musik geht sofort in die Beine: Mehr Party geht nicht!


Background: 

Selten hat es eine regionale Band geschafft, in so kurzer Zeit so viele Fans zu gewinnen.

Das mag auch daran liegen, dass die Vier zusammengenommen auf mehr als 100 Jahre intensiver Bühnenerfahrung zurückblicken können: Die Tübinger Topmusiker Thomas Maos (Gitarre), Jörg Honecker (Bass) und Ralf Wettemann (Drums) haben mit der Band "Dead Poets" für Aufsehen gesorgt, während Sänger und Frontmann Boris "Attila" Kunz gemeinsam mit Jörg und Ralf bei "The Beatless" auf den Bühnen der einschlägigen Clubs stand. Bei SONIC LOVE bringen sie nun die Energie des Rock mit dem Groove von Disco und Funk und der musikalischen Finesse des Soul zusammen.

Mehr Infos zu Sonic Love findet Ihr hier:

-> Homepage

-> facebook

-> YouTubeChannel